ROCK Am Wald - Das Festival - Highlight in der Region Nordbaden
1

Die Bands 2016

Freitag 12.08.2016

ca. 19.00 Uhr - THE DEAD FLOWERS - Country & Roll Music Show

THE DEAD FLOWERS spielen „unplugged oder elektrifiziert“ und schöpfen dabei aus einem schier unerschöpflichen Repertoire. Die Eggensteiner Band um den erfahrenen Frontsänger Dieter Reuter alias „Planer“ zeigt ihre EXPERIENCED COUNTRY & ROLL MUSIC SHOW immer live und ohne Playback. Sie begeistern immer wieder aufs Neue und treten immer gerade da auf, wo man sie nicht erwartet – mit bisweilen „kultverdächtigen, abgeklärten“ Auftritten: sei es auf Geburtstagen, bei Hochzeiten, Vereins-, Straßen- oder Firmenfesten, in Musikkneipen, in großen und kleinen Hallen oder Bühnen sowie auf Open-Airs. Eines ist dabei immer geboten: äußerst unterhaltsame Country-, Blues- und Soulsongs in solidem amerikanischen Rock der 60er und 70er Jahre.

ca. 20.15 Uhr - KICK THE MONKEY - finest crossfunk tributes

Der Klassiker "Play That Funky Music" erzählt von einer Rockband, die sich plötzlich im Funk wiederfindet. Es könnte die Geschichte von KICK THE MONKEY sein. Die vier Herren (es sind keine Jungs mehr) aus dem Raum Karlsruhe präsentieren viele verbotene Früchte aus Blues, Funk und Disco und führen diese zurück zum Rock... und wenn sie manchmal nur Teile einer musikalischen Jugendsünde im Ohr haben, machen sie aus diesen eben einen neuen Song. KICK THE MONKEY: überraschend, kopflastig, respektlos.

ca. 22.15 Uhr - BOUNCE - BON JOVI Tribute

BOUNCE ist zweifelsohne die authentischste BON JOVI Tribute Band Europas!

In den mehr als 10 Jahren ihres Bestehens hat die Band in so ziemlich jedem angesagten Club, jeder Konzerthalle, bei  einschlägigen Festivals sowie auf Open Air Shows alles „abgeräumt“: Die Herzen der Zuschauer, zufriedene Gesichter, ekstatische Fangesänge - sprich: Ein restlos begeistertes Publikum… und das in beständiger Besetzung! 

Dreh- und Angelpunkt dieser energiegeladenen Show ist der charismatische Sänger und Frontmann Olli Henrich. Er steht dem Original in nichts nach und wurde wegen seiner unglaublichen Stimme von der Presse sogar schon als „der bessere Bon Jovi“ gehandelt („so echt klingt noch nicht mal der wirkliche Jon Bon Jovi…“)

Der Band geht es nicht darum, als “Double“ oder “Look-alike“ aufzutreten. BOUNCE bringen mit eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfl iche Repertoire aus fast 30 Jahren BON JOVI auf die Bühne:

Welthits, die Rockgeschichte geschrieben haben, Rocksongs, die an Power nicht zu überbieten sind, und Balladen, bei denen nahezu jeder Musikliebhaber dahin schmilzt. Vom ersten Hit „Runaway“ über All-Time-Favourites wie “You Give Love A Bad Name”, “Livin’ On A Prayer”, “Keep The Faith”, “Bed Of Roses”, “It’s My Life” oder “Have A Nice Day” bis hin zu aktuelleren Songs wie “We Weren’t Born to Follow” wird wirklich nichts ausgelassen! 

Mit viel Liebe zum Detail, typischen Posen - die niemals aufgesetzt wirken - und unzähligen Originalinstrumenten erspielen sich BOUNCE nach wie vor einen immer größer werdenden Kreis an Fans, die mitunter mehrere 100 Kilometer Fahrt auf sich nehmen, um die spektakulären Shows von BOUNCE zu erleben.

Nicht nur eingefl eischte Bon Jovi Fans attestieren BOUNCE, die “No. 1 Bon Jovi Tribute Band“ zu sein. Viele sind erst wegen BOUNCE zum Bon Jovi Fan geworden…!


Samstag 13.08.2016

ca. 16.00 Uhr - Captain Supersport - Newcomer Rock

Nach gut drei Jahren schweißtreibender Schrauberei und ersten erfolgreichen Testfahrten haben die Jungs von Captain Supersport endlich die richtigen Einstellungen gefunden, um die maximale Leistung von ihrem Rock´n´Roll betriebenen Big Block einzufordern. Bereit mit einem gehörigen Burnout die Werkstatt zu verlassen und mit Vollgas, dröhnendem V8 und quietschenden Reifen die Straßen unsicher zu machen, bringen sie dieses Jahr ihr selbstbetiteltes Debüt an den Start! – Don´t fasten your seatbelts, they won´t save you anyway on Highway 666!!!

Für die richtige Mischung im Hubraum sorgen Philipp Schimpgen an der Lead Gitarre und am Mikrofon, Leon Rocca an der Rhythmus Gitarre und ebenfalls am Mic, Sebastian Schimpgen an den Drums und Jonas Mertens am Bass.

ca. 17.00 Uhr - Rolling Dices - Rock & Heavy Metal

Die Band Rolling Dices ist in der Region schon länger bekannt als Hard & Heavy Cover Band. Vor allem Fans von AC-DC, Ozzy Osbourne oder auch Judas Priest kommen hier voll auf ihre Kosten.

Man darf also auf die 6 Köpfige Combo mehr als gespannt sein, die sich einer Ära der Rock Legenden verschrieben hat.

Mit einer Ausnahme stammen wir alle aus dem badischen Raum. Unsere Homebase selbst befindet sich direkt in der Rock-City Karlsruhe. Doch die Welt außerhalb sei gegrüßt, wir kommen ...

ca. 18.45 Uhr - Dead Horse - Guns 'n' Roses Cover

Guns 'n' Roses spielen in ihrer Originalbesetzung erst jetzt wieder für 2 Auftritte zusammen, deswegen hat sich die Band „Dead Horse“ aus Karlsruhe zum Ziel gesetzt, das Vermächtnis am Leben zu halten.Sie bringen die besten Titel originalgetreu live auf die Bühne und sehen auch authentisch aus. Die Band wurde 2010 gegründet und nach Neubesetzung 2012 ist die Band auf dem Weg wohl eine der besten Guns 'n' Roses Tribute-/Cover-Bands zu werden. 

Mit dem Lineup von Axl/Benjamin Bumm (Vocals), Slash/Iwan Bouzid (Lead Guitar), Izzy/Klaus Mannshardt (Rhythm Guitar), Duff/Helmut Mannshardt (Bass), Steven Adler/Georg Schantze (Drums) und Dizzy Reed/Anton Starck (Keyboard) sind 6 versierte Musiker mit langer Bühnenerfahrung zusammen gekommen.

Dead Horse bestechen live immer wieder durch pure Energie und Spielfreude und schaffen es, ihr Publikum zu begeistern und mitzureißen.

Kommt vorbei und lasst uns zusammen die besten Guns 'n' Roses-Songs feiern.

ca. 20.30 Uhr - Klaus 'Major' Heuser Band - What's up? Tour 2016

Was geht ab? Was ist hier los? Angesichts eines überraschend lustigen Covers keine unberechtigte Frage

Klaus 'Major' Heuser Band - What's up? Tour 2016

Nach der erfolgreichen „57 Tour 2014/2015“ mit gleichnamiger Studio CD, satten 70 Konzerten, dokumentiert auf einem nachfolgenden live-Doppelalbum, geht man nun einen Schritt weiter und spinnt die spannende Geschichte in der aktuellen Studioproduktion fort, die natürlich im Mittelpunkt der neuen Tour stehen wird. Eine Geschichte, die sich verselbständigt hat, die längst auf eine eingespielte Truppe bauen kann. Den Unterschied macht eben nicht nur die hervorragende Einzelleistung - auf die man selbstredend keineswegs verzichten muss, sondern die verständnisinnige Kooperation. Ein nur langfristig zu erzielender Team-Geist, getragen von Engagement und Routine, genährt vor allem aber von Leidenschaft, die in den nicht selten mehr als dreistündigen Konzerten das Publikum immer wieder zu begeistern weiß

 

Was da jetzt wirklich vor sich geht erfährt man natürlich sofort, wenn man die neue Einspielung der Band in den Player schiebt. In der Tendenz ist die Heuser Band rockiger geworden. Der Achtelpulsschlag wurde hier und da erhöht, das aber ohne böses Knurren oder irgendwelche grimmigen Züge. Dafür ist der intendierte Spaßfaktor einfach viel zu groß und natürlich finden wir zum Ausgleich auch wieder einige stimmungsvolle Balladen auf dem Album. 'What's up' ist ein höchst geschlossen tönendes Werk, welches die erfreuliche Entwicklung der Band mit einer Auswahl starker Songs dokumentiert.

Das Ensemble spielt gewohnt locker und souverän auf, interagiert harmonisch und natürlich lässt sich Sänger Thomas Heinen seine goldene Kehle von des Majors inbrünstig gespielter Gitarre und den warmen Vintage Keyboard-Sounds des kongenial agierenden Matthias Krauss salben. Letzterer wird auf der neuen Tour allerdings auch verstärkt in die E-Gitarrensaiten greifen und damit den Sound der Major-Band in Sachen Rock-Appeal nochmals beschleunigen.

Man kann also gespannt sein auf Konzerte, bei denen der Major und seine Mannen wieder einmal alles geben werden, um auch den letzten Besucher satt und glücklich in die Nacht zu entlassen.


Klaus „Major“ Heuser – Gitarre, Vocals
Thomas Heinen – Vocals, Gitarre
Matthias Krauss – Keyboards, Gitarre
Sascha Delbrouck – Bass
Marcus Rieck - Drums

ca. 22.15 Uhr - RoxxBusters - „The Rock Tribute“

RoxxBusters

Wenn erfahrene Profi-Musiker sich zusammenschließen, entsteht in der Regel eine sehr gute Band. Wenn aber Songs auf der Bühne nicht nur mit höchster spielerischer Qualität dargeboten, sondern auch mit einer unvergleichlichen Spielfreude interpretiert, ja regelrecht zelebriert werden, entstehen magische Momente. Momente wie aus einer anderen Zeit, als Musik noch ein Lebensgefühl war und als Konzerterlebnisse in ausverkauften Stadien noch Musikgeschichte geschrieben haben.

Die RoxxBusters haben sich der Musik genau dieser Zeit verschrieben, nämlich primär der 70er und 80er, und interpretieren alles, was damals die Musikwelt bewegte und sie bis heute geprägt hat: Von Pink Floyd bis Supertramp, von Deep Purple bis Queen, aber auch Phil Collins, Michael Jackson, U2, Aerosmith oder AC/DC fehlen nicht im Repertoire.

Diese außergewöhnliche Band lässt Erinnerungen an die beiden produktivsten Jahrzehnte der Rock- und Popmusik aufleben, immer mit dem Augenmerk auf Detailverliebtheit und besonderer Qualität. Der Name RoxxBusters steht für musikalische Unterhaltung der Extraklasse und garantiert einen Abend voller unsterblicher Hits, mit Emotionen von Begeisterung bis Erstaunen, von Gänsehaut bis Extase, und eine Show auf Weltklasse-Niveau, die jedes Konzert und jedes Event, ob Gala oder Ü30-Party, zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

 

Premium Partner

 

Home | Impressum | Datenschutz


ROCK Am Wald - is sponsored & powered by 3iMedia and Weblication